BORKOWSKI-ARCHITEKTEN

BÜRO

LEISTUNGEN

PROJEKTE

ENERGIE

AKTUELL

STARTSEITE KONTAKT IMPRESSUM

Ein Zweifamilienhaus aus den 50-er Jahren wurde entsprechend den Bedürfnisse einer vierköpfigen Familie umgebaut.

Die Verlegung des bestehenden Treppenraums ermöglichte die gewünschte offene Grundrissgestaltung.
Im Erdgeschoss gehen Wohnen, Essen und Kochen nahtlos ineinander über.
Grosse Fenster und Schiebetüren bieten differenzierte Ausblicke in die freie Natur. Ein grosses Holzdeck vor beiden Ebenen erweitert die Räume nach Draussen.

Die Innenräume sind geprägt durch den Fussbodenbelag aus grauem Fliessestrich und gezielt eingesetzten Farbakzenten. Aussen kontrastieren verschiedenfarbige Schiebeläden mit dunkelgrauem Putz. Der Eingangsbereich mit dem schwebenden Gitterrost und dem frei auskragenden Vordach macht neugierig auf das Innere.

Das Dach wurde mit einer hinterlüfteten Vollsparrendämmung und einer zusätzlichen Aufsparrendämmung versehen. Fassaden und die unterste Geschossdecke erhielten ein Vollwärmeverbundsystem, die Fenster sind 3-fach verglast.
Die notwendige Energie für die Niedertemperaturheizung wird mit einer Luftwärmepumpe – unterstützt durch Solarmodule – erzeugt. Ergänzend wurde eine zentrale Abluft- / Zuluft-Lüftungsanlage eingebaut.

Durch all diese Massnahmen wird der Standard KfW-Effizienzhaus 70 (EnEV 2009) erreicht.